Re: Alles hat ein Ende.... (Forenschließung)

      Zum Thema ehrenamtlich arbeiten:

      Ohne die vielen engagierten Helfer z.B. würde auf einer Con nichts laufen. Stellt Euch mal eine Con OHNE Con-Helfer vor.... Darüber musste ich die letzte Zeit mal nachdenken.... Es sind Fans, die eine Con am Leben halten. Nicht nur als zahlender Kunde, sondern auch ehrenamtlich. Was wäre, wenn das mal nicht mehr so ist? Wenn Fans kein Interesse mehr an so etwas haben? Dann funktioniert das Konzept "Con" nicht mehr... Daher ist eine gute Kundenbindung wichtig. Aus dem Forum heraus, so nehme ich jetzt einfach mal an, haben sich doch die meisten für eine ehrenamtliche Tätigkeit für die Con entschieden. Sei es im Hintergrund als Mod oder direkt vor Ort auf der Con... Das Forum hat es erst möglich gemacht, oder etwa nicht?

      Manches lässt sich aber nicht immer mit einem Ehrenamt erledigen, sondern bedarf professioneller Unterstützung. --> z.B. PR/Öffentlichkeitsarbeit

      Danke an die Mods, die ihre Freizeit für das Forum einsetzen. Es war bestimmt nicht immer leicht. Daher bedanke ich mich bei Euch für Euer Engagement. <3

      Janey schrieb:


      Ohne die vielen engagierten Helfer z.B. würde auf einer Con nichts laufen. Stellt Euch mal eine Con OHNE Con-Helfer vor.... Darüber musste ich die letzte Zeit mal nachdenken.... Es sind Fans, die eine Con am Leben halten. Nicht nur als zahlender Kunde, sondern auch ehrenamtlich. Was wäre, wenn das mal nicht mehr so ist? Wenn Fans kein Interesse mehr an so etwas haben? Dann funktioniert das Konzept "Con" nicht mehr... Daher ist eine gute Kundenbindung wichtig. Aus dem Forum heraus, so nehme ich jetzt einfach mal an, haben sich doch die meisten für eine ehrenamtliche Tätigkeit für die Con entschieden. Sei es im Hintergrund als Mod oder direkt vor Ort auf der Con... Das Forum hat es erst möglich gemacht, oder etwa nicht?


      Ich bin seit 10 Jahren Helfer auf der Con. Ich bin dazu gekommen, weil ich jemanden angesprochen habe damals auf der Con und gefragt habe wie das so abläuft. Derjenige hat es mir erklärt und seit dem bin ich dabei. Wenn ich ehrlich bin, war das Forum nie Teil meiner Entscheidung Helfer zu werden auf der FedCon. Dinge die uns Helfer betreffen wurden eigentlich immer per Mail oder wenn alle Stricke reißen auch mal per PM (wahlweise hier oder bei Facebook) mit dem jeweiligen Supervisor besprochen.

      Für mich ist das Forum eher für andere Dinge wichtig. Mitfahrbörse, Zimmerpartner Suche und so weiter. Oder halt die Gespräche vor und nach einer Con wenn es um Fragen geht die geklärt werden wollen. Für die allgemeine Kommunikation halt. Aber nicht als Helfer.
      "Your Destiny Is In Your Blood"
      - Assassin's Creed -

      Jetzt, wo auch das Forum geschlossen wird, fange ich wirklich an, mir ernsthafte Sorgen um den Fortbestand der FedCon zu machen. Ich hoffe nicht, dass da irgendwas im Busche ist, von dem wir nichts ahnen. Die RingCon wurde ja schon vor einiger Zeit auf Grund von Unprofitabilität gestrichen, die neue FearCon hat schlechte Vorverkaufszahlen und beim Vorverkauf für die nächste FedCon wurden die Eintrittspreise im Vergleich zu diesem Jahr gesenkt. Vielleicht ist die finanzielle Situation viel angespannter als wir uns vorstellen und es muss wirklich an allen Ecken und Enden gespart werden.
      War vor kurzem nicht auch die Rede davon, die FedCon in Zukunft wieder von vier auf drei Tage zu verkürzen?
      Ich hoffe ja nicht, dass das so ist, dass es bald gar keine FC mehr geben wird.
      Wir werden sehen . . .


      Auf jeden Fall bedauere ich diesen Schritt sehr, denn ich persönlich kann mit Facebook, Twitter und Co so überhaupt nichts anfangen.
      Auch wenn ich das Forum nicht täglich genutzt habe, war Blick auf die Seite immer wieder kurzweilig.
      Schade
      Science Vulcan Directorate has determined that time travel is... not fair. T'Pol in "SHOCKWAVE II"
      Das ist jetzt leider schon die zweite schlechte Nachricht dieses Jahr. :/

      Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Im Gegensatz zu einigen bin ich allerdings (noch) bei Facebook und trotzdem alles andere als begeistert. Facebook kann einfach kein Forum ersetzen, aber vielleicht ist das ja auch der Wunsch?! Ich finde die Entscheidung jedenfalls sehr bedauerlich und kann nur sagen, dass ich damals als Neuling ohne das Forum und viele nette Leute hier aufgeschmissen gewesen wäre.

      Im Übrigen: Dass die Aktivität hier nachgelassen hat, liegt leider auch nicht nur an den Usern. Bis zur HC 4 hat es mit den Ankündigungen (Stargäste, Workshops...) im Forum noch recht gut geklappt und in den letzten Monaten kamen die Ankündigungen leider viel später - wenn überhaupt - als bei Facebook & Co.

      Abschließend möchte ich mich bei den Administratoren und Moderatoren für ihre Arbeit und die investierte Freizeit bedanken. :) Schade, dass auch dieses Kapitel nun zu Ende geht...
      * HobbitCon 2015, 2016 *
      * MagicCon 2017, 2018 *
      * Medieval Fantasy Convention 2017 *

      Tom schrieb:

      Bzgl. News zu Conventions: Newsletter bestellen?!


      Sorry Tom, aber ein Newsletter reicht meiner Meinung nach nicht. Dann müsste der zukünftige Newsletter viel mehr beinhalten als z. B. Starankündigungen, Ticketverkäufe etc. bzw. geht wohl manche Thematik über die begrenzte Möglichkeit eines Newsletters hinaus.

      Ein kleines Beispiel:
      Aktuell wird im FearCon-Bereich bemängelt, dass wichtige Sachen (seitens der Orga) nicht auch hier im Forum kommuniziert werden bzw. auch bei Facebook überlesen werden können (Thematik: geringe Ticketverkäufe nach der Ankündigung von Joseph Morgan trotz vieler Likes auf FB). Dies kann ich nicht nachvollziehen, da die Orga ja seitens der User einerseits eine Stellungnahme will, andererseits aber scheinbar nicht wirklich interessiert daran zu sein scheint, denn dann hätte sie dafür sicherlich alle ihre verfügbaren Kanäle genutzt. Und dafür würde sich doch ein Forum bestens eignen, vor allem das eigene.....

      @geringe Board-Aktivität:
      Im Gegensatz zum offiziellen Statement ist mein persönlicher Eindruck eher gegenteilig: Rund um´s Jahr eine stetige Aktivität, erhöhte Aktivität je näher eine Con rückt und eher ruhig während einer stattfindenden Con - was ja auch verständlich ist wenn die User vor Ort sind :D


      @neues Forum:
      Ich bin prinzipiell offen für die Möglichkeit.
      Allerdings würde mir dort ein wichtiger Aspekt hier aus dem Con-Forum fehlen: Der direkte Draht zur Orga. Evtl. könnte für ein neues Forum in gewisser Weise (und natürlich nach Absprache mit den Verantwortlichen) eine Zusammenarbeit mit der Orga stattfinden? So könnte man doch einen Bereich schaffen, der speziell für Orga-Themen (Gästewünsche, Infos, Starankündigungen/-absagen, Organisatorisches etc..) allein ist und in dem auch ein Con-Verantwortlicher posten kann. Nur mal so als Idee.


      EDIT:
      Lustiger Aspekt am Rande: Ich bin erst auf die Con-Reihe der FedCon GmbH durch ein anderes Forum gestoßen und daraufhin erst im Con-Forum und später auf meiner ersten Con gelandet. ;) Das war im Jahr 2009 - wie die Zeit vergeht....
      ~RingCon 2009-2012, FedCon 2011, BloodyCon 2012 & 2013, FedCon 2014, German Comic Con 2016 (Berlin)~


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „sad“ ()

      BTW:

      Ich betreue als Admin auch ein Forum, auf dem nicht mehr viel passiert und in dem ich selbst viele Neuigkeiten poste, um ein wenig "Leben in die Bude" zu bringen.

      Der Haupt-Admin der Seite hat sich in diesem Fall gegen eine Schließung des Forums entschieden, weil es 1) eine informative Datenbank aus den vergangenen Jahren ist, 2) noch immer ein Aushängeschild ist und 3) eine gute Erinnerung an eine schöne Zeit darstellt...

      Facebook kann das nicht ersetzen.


      Die (ehemalige) stboard-Seite hier kann doch heutzutage gar nicht so viel kosten und die Software ist bezahlt. Da muss doch nicht viel an Wartung passieren oder nachgebessert werden.... Woran scheitert es dann, das Forum nicht einfach weiterlaufen zu lassen, für die, die es nutzen? Nur an den Nutzerzahlen? An Statistiken? Die Mods scheinen die Entscheidung auch zu bedauern, weil ein Stück der FedCon-Geschichte dadurch endgültig verloren geht.

      Tolle Entscheidung nach 25 Jahren, wo es die meiste Zeit ein Forum gegeben hat.... Das Forum selbst kenne ich seit in etwa 2003. Es hat dann gedauert, bis ich mich mal angemeldet habe und dann auch etwas gepostet habe. Für User, die außerhalb Facebooks nach Neuigkeiten suchen, ist es hier weiterhin eine zentrale Anlaufstelle, wie vorige Members geschrieben haben.

      Macht es wieder zu einer aktuellen News-Plattform, verweist mehr auf das Forum, lockt mehr von den 10.000en von FB-Pagelikers hier hin. Kreativität ist wie gesagt nicht eine Stärke hier, wie ich beim Geeks Party-Thread geschrieben habe.... Daher braucht man einen Marketing-Professional.... Ausschreibungen, Verlosungen.... z.B.: Wer hier etwas postet, hat die Chance eine Tageskarte zu gewinnen... Etc. pp.

      Ich erinnere mich, dass bei der ersten ComicCon auf das Forum verwiesen wurde, um Gästewünsche abzugeben, die nur hier angenommen werden... Und schwubbs: Es gab auf einmal neue User, die fleißig gepostet haben... Und der eine oder andere bleibt dann darüber hinaus da... Es wurde nicht versucht, das Forum aktiv in das neue Con-Konzept einzubinden.... Man benötigt mehr Aktionen, mehr Verweise zum Board..... Ihr erreicht so viele Fans über Euer Facebook.... Nutzt das doch.... Aber mir scheint, dass das Interesse daran von Seiten der Orga leider verloren gegangen ist.... :(

      BTW: Was ist eigentlich das neue "Con-Konzept"? Mehr ist besser? Größer ist noch besser? Dabei bleibt der Fan auf der Strecke...

      :ilst:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Janey“ ()

      Weitere Idee und Entlastung seitens der Orga:
      Das Con-Forum erhalten und einige User übernehmen die Veranwortung dafür?

      Damit will ich nicht gegen ein eigenes/neues Forum sprechen, aber so könnte evtl. das alte gerettet werden und vielleicht würden die User, die das neue Forum betreiben wollen (finde ich toll von euch!), dann halt einfach hier übernehmen?
      ~RingCon 2009-2012, FedCon 2011, BloodyCon 2012 & 2013, FedCon 2014, German Comic Con 2016 (Berlin)~


      Finde die Ideen für die Weiterführung eines Forums auch toll! :)

      Ein anderes/neues Forum ist zwar nicht dasselbe, aber besser als nichts. Falls das hier alles verloren geht, müsste man sich die Strukturen vorher sichern und ähnliche Threads erstellen, falls das überhaupt machbar/erlaubt ist....

      Aber das sollte nur Plan B sein.

      Plan A ist der Erhalt dieses Forums hier.
      Also ich bin ja selber bei Facebook in vielen Con-Gruppen und folge auch den Seiten der Cons, aber das ist einfach kein richtiger Ersatz :/
      Ankündigungen kriegt man zwar mit (wenn man angemeldet ist und der Seite folgt), aber sobald man etwas spezielles wissen möchte wird es schwierig.
      Dabei meine ich gerade Dinge die unter Fans diskutiert werden, vor allem die Mitfahrgelegenheiten, Suche nach Zimmerpartner oder noch viel beliebter: die Suche nach einem Ticketkäufer/Verkäufer.
      Ich sehe ja wie das in den Con-Gruppen auf Facebook abläuft: in jedem zweiten Post kommen die gleichen Fragen. Irgendwo zwischen denen die dann ein Ticket loswerden möchten sind auch Leute die andere Fragen haben, aber soweit scrolle ich meistens gar nicht, weil ich erst nur Posts zu Ticketverkäufen sehe die mich nicht interessieren. Darunter sind dann Posts auf die ich vielleicht gerne antworten würde, aber wer hat denn Lust jeden Tag durch uninteressante Posts zu scrollen um eventuell was interessantes zu finden?

      Gruppen können echt super sein, aber es gibt halt keine Unterforen so wie hier, wichtige Fragen vermischen sich mit eher unwichtigen Plaudereien, die Suchfunktion klappt anscheinend nicht bei allen Handys und wird deswegen oft nicht genutzt..

      Hier ist es schon VIEL einfacher das zu finden wonach man sucht und es ist auch irgendwie cool wenn man mal was von den Cons liest auf die man selber nicht geht, extra einer Gruppe auf FB würde ich dafür
      Nicht beitreten :/
      Also wenn der Bedarf noch da ist, könnte ich ein Forum in abgespeckter Form anbieten, u.a. die Manöver Kritik, Kartenverkauf oder Mitfahrgelegenheit ist klasse in einem Forum.
      Die Plattform würde ich bieten, es sollten sich aber noch Leute finden, die beim Administrieren oder zumindest beim Moderieren helfen bzw. übernehmen.

      Sinnvoll wäre noch der Draht zur Fedcon Orga, sofern diese noch offen dafür ist (haben ja genug um die Ohren) ;)
      OpenRadio.CC/.DE -- Feel the freedom of music
      @Follow OpenRadio.CC on Twitter
      ----
      NoEwS 's Meinung / IMHO - SciFi & IT-Security
      @Follow NoEwS on Titter

      NoEwS schrieb:


      Die Plattform würde ich bieten, es sollten sich aber noch Leute finden, die beim Administrieren oder zumindest beim Moderieren helfen bzw. übernehmen.


      Also ich bin sofort dabei, einen Admin- oder Moderatoren-Job zu übernehmen. Gib mir einfach Bescheid, wenn Du soweit bist und ich bin dabei. Hab ja schon Erfahrungen damit, somit kein Problem für mich. ;)
      Meine eigene offizielle Website



      NoEwS schrieb:

      Also wenn der Bedarf noch da ist, könnte ich ein Forum in abgespeckter Form anbieten, u.a. die Manöver Kritik, Kartenverkauf oder Mitfahrgelegenheit ist klasse in einem Forum.
      Die Plattform würde ich bieten, es sollten sich aber noch Leute finden, die beim Administrieren oder zumindest beim Moderieren helfen bzw. übernehmen.

      Sinnvoll wäre noch der Draht zur Fedcon Orga, sofern diese noch offen dafür ist (haben ja genug um die Ohren) ;)


      @Doomgiver ist dir da ein paar Stunden vorraus. Das Thema läuft bereits. Derzeit wartet man auf einen offiziellen Kommentar von Dirk oder Manu denke ich.
      "Your Destiny Is In Your Blood"
      - Assassin's Creed -

      Doomgiver schrieb:

      Das begrüsse ich! Ich wollte eigentlich "nur" die Infratruktur stellen und den Hut aufhaben (einer muss ja die Last der Verantwortung tragen und ggf. den Kopf hinhalten), Mods sind jederzeit herzlich willkommen. Die haben vermutlich von Conventions & Co. auch deutlich mehr Ahnung. :D
      So furchtbar zeitkritisch ist das ja nun auch wieder nicht. Alle 1-2 Tage mal schauen, ob es was Neues gibt und dann entsprechend nachpflegen, fertig. Soll ja nicht in Stress ausarten. ;)


      Ein Erhalt des jetzigen Forums wöre mir zwar loeber, aber ich wäre dabei aös Mod. Erfahrng in dem Nereich habe ich.

      Yshira schrieb:

      NoEwS schrieb:

      Also wenn der Bedarf noch da ist, könnte ich ein Forum in abgespeckter Form anbieten, u.a. die Manöver Kritik, Kartenverkauf oder Mitfahrgelegenheit ist klasse in einem Forum.
      Die Plattform würde ich bieten, es sollten sich aber noch Leute finden, die beim Administrieren oder zumindest beim Moderieren helfen bzw. übernehmen.

      Sinnvoll wäre noch der Draht zur Fedcon Orga, sofern diese noch offen dafür ist (haben ja genug um die Ohren) ;)


      @Doomgiver ist dir da ein paar Stunden vorraus. Das Thema läuft bereits. Derzeit wartet man auf einen offiziellen Kommentar von Dirk oder Manu denke ich.


      Och, hab ich auch kein Stress mit, hab zwar schon ne eMail an die FedCon-Orga geschickt, aber wenn Doomgiver das packt, Hauptsache es gibt notfalls eine Alternative.

      Ducky schrieb:

      Doomgiver schrieb:

      Das begrüsse ich! Ich wollte eigentlich "nur" die Infratruktur stellen und den Hut aufhaben (einer muss ja die Last der Verantwortung tragen und ggf. den Kopf hinhalten), Mods sind jederzeit herzlich willkommen. Die haben vermutlich von Conventions & Co. auch deutlich mehr Ahnung. :D
      So furchtbar zeitkritisch ist das ja nun auch wieder nicht. Alle 1-2 Tage mal schauen, ob es was Neues gibt und dann entsprechend nachpflegen, fertig. Soll ja nicht in Stress ausarten. ;)


      Ein Erhalt des jetzigen Forums wöre mir zwar loeber, aber ich wäre dabei aös Mod. Erfahrng in dem Nereich habe ich.


      Ich könnte eher beim Betrieb der der Forumsplattform helfen, besser wäre es aber, wenn dass jetzige Forum weiter existieren würde.
      OpenRadio.CC/.DE -- Feel the freedom of music
      @Follow OpenRadio.CC on Twitter
      ----
      NoEwS 's Meinung / IMHO - SciFi & IT-Security
      @Follow NoEwS on Titter

      infinity schrieb:

      Ich finds auch schade vor allem wegen der Übersichtlichkeit bei Ticketverkäufen u.ä. Vielleicht kann man sich ja drauf beschränken nur noch diese Sektionen offen zu lassen, wäre dann weniger Moderationsaufwand.

      Trotzdem braucht man jetzt hier nicht den Untergang des Abendlandes bzw der Fedcon ausrufen.
      Wer Angst vorm bösen Facebook hat kann sich ja dort auch mit nem Fakenamen anmelden ;) Ich schätze mal die Hälfte meiner Freunde ist dort nicht unter Klarnamen angemeldet.


      Hm, das macht aber wohl nur Sinn, wenn Deine Posts auch Fake sind..... Der Name, der unter dem Profilbild steht, ist zum Datenabgreifen nämlich ziemlich egal :seska: .

      connam schrieb:



      Hm, das macht aber wohl nur Sinn, wenn Deine Posts auch Fake sind..... Der Name, der unter dem Profilbild steht, ist zum Datenabgreifen nämlich ziemlich egal :seska: .


      Ich ging davon aus, dass so jemand eh nix postet, sondern sich halt ein Profil zum mitlesen macht und nicht vom Facebook Hasser zum "jeden Tag sein Essen und seine Location"-Poster wird..
      Aber gut, ist sinnlos hier über das für und wider von FB zu diskutieren, muß ja jeder selbst wissen ob er da sein möchte oder nicht.