Joseph Morgan unbeliebt

      connam schrieb:


      Ist es nicht immer ein Risiko, ein Ticket nur wegen einem Schauspieler zu kaufen, völlig egal warum dieser Schauspieler dann ggf. nicht kommen kann?


      Kann dir genauso gut mit 3 Stargästen auf einer Con passieren (spreche da aus eigener Erfahrung). Ein gewisses "Restrisiko" bleibt also immer bestehen, selbst noch auf der Con. ;)

      connam schrieb:

      Genau das scheint auch zum Teil der Grund zu sein, warum der Ticketverkauf schleppender läuft als gehofft. Zumindest lassen die Rückmeldungen auf FB das vermuten. Viele warten offensichtlich noch ab bzw. wollen nur ein Tagesticket kaufen, weil sie mit den anderen Gästen nichts anfangen können.
      Erstaunt hat mich, dass nach Angaben der FedCon 30.000 Leute sich den JoMo-Post auf FB angeschaut und 800 rückgemeldet haben, sie würden sich wegen ihm ein Ticket kaufen. Das sind natürlich vielversprechende Zahlen, die das tatsächliche Feedback doch eher mau erscheinen lassen.


      Naja, die Tagestickets sind ja bereits erhältlich - leider gab es seitens der Orga bisher keine weitere Auskunft darüber ob sich etwas am Ticketverkauf getan hat.

      Ich persönlich sehe neben der Serienverlängerung sowie dem Abwarten ein weiteres Problem bzw. eine weitere Hürde in den AG-/PS-Preisen - wie Froschn und ich in unseren Posts bereits auch angesprochen haben. Natürlich sehe ich ein, dass so ein Gast schon eine gewisse Geldsumme kostet, aber deshalb überlege ich mir (und sicher auch einige andere) trotzdem dreimal, ob ich so viel Geld (bisher) nur für einen Stargast ausgeben möchte (weitere Kosten, die einen selbst betreffen, jetzt mal unberücksichtigt). Und da stelle ich mir ernsthaft die Frage, ob er sein Geld auch wieder reinbringen wird. So sehr mich Josephs Ankündigung zunächst gefreut hat, so hätte ich mir (auf die Preise bezogen) vorab gerne eine Befragung seitens der Orga wie im Falle Nathan Fillion gewünscht. Da wurde gefragt, ob man für ihn - sofern er denn eingeladen wird - bereit wäre 100 € für ein Foto bzw. Autogramm zu bezahlen. Mehrheitlich waren die User eher dagegen, weshalb Nathan gar nicht erst eingeladen wurde. So sehr ich Joseph mag muss ich ehrlich gestehen, dass ich bei einer Umfrage in seinem Fall (und bei den Preisen) eher mit "nein" gestimmt hätte.

      Naja, trotzdem sehe ich weiteren Ankündigungen bzw. dem Oktober erstmal positiv entgegen. :)
      ~RingCon 2009-2012, FedCon 2011, BloodyCon 2012 & 2013, FedCon 2014, German Comic Con 2016 (Berlin)~


      sad schrieb:

      @Fylimar:

      Sorry, aber du scheinst Ramonas Grund für diesen Thread nicht verstanden zu haben.

      Der Auslöser war ein Post der Orga auf Facebook (vom 8. Mai), in welchem nach den Gründen für den eher mauen Ticketverkauf gefragt wurde, obwohl Josephs Ankündigung von recht vielen Leuten geliked wurde. Wie du dem Eingangspost von Ramona entnehmen kannst, missfiel ihr als erstes die Tatsache, dass die Orga zu diesem Thema lediglich auf Facebook einen Eintrag machte und dies nicht auch hier im Forum hinterfragt wurde. Nicht jeder Nutzer hat Facebook und wenn es schon ein entsprechendes Con-Forum gibt, sollte man dieses bei solchen Fragen doch ebenfalls einbeziehen - was hier letztlich getan wurde. Ich konnte Ramonas Umut sehr gut nachvollziehen und habe ebenfalls hier meine Beweggründe gepostet.

      Dies hat also nichts mit dem persönlichen "Horror-Geschmack" oder "Glitzervampiren" (die es glücklicherweise nur im Twilight-Universum gibt) zu tun. ;)


      Tja, da kann man sehen - ich bin auch bei Facebook und lese die FearCon-Sachen und habe das überhaupt nicht mitbekommen, ich habe aber auch Joseph Morgan nur am Rande zur Kenntnis genommen, weils eben nicht mein Genre ist.
      Aber es ist ja noch relativ früh im Jahr und bestimmt überlegen sich einige Fans von J. Morgan noch, ob sie auf die Con kommen.
      Ich weiß ja nicht, ob für einige vielleicht der Gedanke an eine Horrorcon eher beängstigend ist. Ich kenne viele Leute, die Twilight, True Blood, TVD und Ableger etc. mögen, aber eben keinen Horror (im Buchhandel laufen diese Titel ja unter dem Überbegriff Romantasy, eher inoffiziell, glaube ich, was meiner Meinung nach das Genre besser umschreibt). Ich hoffe für euch Fans, dass dem nicht so ist.

      icon by equanimity23
      @Lilu7:
      Da war Yshira schneller als ich.

      @Fylimar:
      Tja, so kann es auch passieren.
      Ich hätte es überhaupt nicht mitbekommen, wenn dieser Thread hier nicht entstanden wäre. :D

      Ich zähle mich selbst zu den Menschen, die keinen Horror mögen, wobei das teilweise grenzwertig ist wozu einzelne Serien oder Filme zugeordnet werden (Van Helsing würde ich jetzt z. B. eher dazu zählen als andere Vampirserien).

      Es ist ja nicht so, dass der ein oder andere Gast mir nichts sagt, aber er reizt mich nicht (im Gegensatz zu Joseph) um dafür extra zur Con zu kommen. Ich warte auch gespannt noch ab - glücklicherweise habe ich eine kurze Anreise bzw. brauche kein Hotel, weshalb ich auch kurzfristig noch zur Con fahren könnte.
      Wir sehen jetzt einfach mal positiv der Con entgegen! :D
      ~RingCon 2009-2012, FedCon 2011, BloodyCon 2012 & 2013, FedCon 2014, German Comic Con 2016 (Berlin)~